Jörg meldet sich aus Mosambik

Hallo,

ich arbeite in EPF Tete, Chiúta in Mocambique. Ich hab ne Karte gemacht, da kann man ungefähr sehen wo wir sind. Das Projekt ist komplett neu, das heißt noch im Aufbau. Aber seit zwei Wochen haben wir 40 Schüler. 20 Männer, 20 Frauen. Wir wohnen in Lehmhütten und unterrichten draußen. Wasser gibts nur einen Kilometer entfernt, dafür haben wir 5 Stunden Strom per Generator am Tag und ne Satelliten-Internetverbindung. Wenn wir hier etwas weiter sind, werd ich auch einen Bericht schreiben. Und wie gehts in Deutschland so?

Schöne Grüße,
Jörg

(Jörg ist Auslandsfreiwilliger, EPF bedeutet Lehrerausbildungsstätte;
inzwischen ist auch sein Bericht eingetroffen, steht hier zum download bereit).