Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 24.03.2024


TRANSPARENZ

Das Thema Transparenz hat einen hohen Stellenwert für uns. Deshalb hier alle wichtigen Informationen entsprechend unserer Selbstverpflichtung zur Transparenz.


Punkt 1.
Name, Sitz, Anschrift, ITZ_Ansprechpartner:in und Gründungsjahr


Name, Sitz, Anschrift:
HUMANA People to People Deutschland e.V.
Waldhausstr. 7
51069 Köln

ITZ-Ansprechpartnerin:
Julia Breidenstein
info@humanapeopletopeople.de
0221-5000456

Gründungsjahr: 2005

Amtliches Register und Registernummer:
Amtsgericht Köln, Registernummer: VR14800


Punkt 2.
Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation


Satzung: Unsere Satzung finden Sie hier

Ziele und wie diese erreicht werden: Jahresbericht 2021-2022, Seite 2; der Jahresbericht 2023 steht noch aus.
  • Jahresbericht 2021-2022 zum Download (im pdf-Format 1,4 Mb)
    Nach pandemiebedingtem Spendenausfall in 2020 erhielten wir Ende 2021 wieder eine größere Spende und konnten 58.713,64 € für das Projekt "22 Students at Frontline Institute 2022" in Simbabwe überweisen. 2022 haben wir eine Zuwendung i.H.v. 50.000 € für unser Projekt in Camp Luka, Kinshasa, DR Kongo erhalten und insgesamt 64.270 € hierfür aufgewendet.
    Im Jahr 2023 haben wir vier Projekte in Simbabwe unterstützt, siehe Artikel unter "Aktuelles".


    Punkt 3:
    Angaben zu Bescheiden des Finanzamts über die Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft


    Name des erteilenden Finanzamts:
    Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Zuständig ist das Finanzamt Köln-Ost.

    Steuernummer: 218/5757/0659

    Datum der letzten Erteilung: 22.09.2023

    Zeitraum, für den der Bescheid gültig ist:
    Geprüft wurde der Zeitraum 2019-2021; gültig ist der Bescheid bis zum 21.09.2028.
    Basis der Erteilung: Förderung von Naturschutz, Katastrophenschutz und Entwicklungshilfe.
    Das Finanzamt hat die Gemeinnützigkeit des Vereins auch für alle vorliegenden Zeiträume ununterbrochen anerkannt. Der Verein ist berechtigt, Zuwendungsbestätigungen auszustellen.


    Punkt 4.
    Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger


    Vorstand
    Julia Breidenstein (Vorsitzende, Finanzkomitee)
    Katharina Feldmann (stellvertretende Vorsitzende, Projektkomitee)
    Maj-Lis (Mia) Peterson (Schatzmeisterin, Finanzkomitee)
    Michael Maining (Beisitzender, Projektkomitee)
    Veronica van Steen (Beisitzende, Finanzkomitee)

    Der Vorstand ist als Organ des Vereins ehrenamtlich tätig.
    Der Verein wird von je zwei Vorstandsmitgliedern gemeinsam gezeichnet.

    Mitgliederversammlung
    Per 31.12.2023 hatte der Verein 33 Mitglieder:
    32 stimmberechtigte Mitglieder und 1 Fördermitglied.


    Punkt 5.
    Bericht über die Tätigkeit unserer Organisation


    Jahresbericht 2021-2022; der Jahresbericht 2023 steht noch aus.
  • Jahresbericht 2021-2022 zum Download (im pdf-Format 1,4 Mb)
    Nach pandemiebedingtem Spendenausfall in 2020 erhielten wir Ende 2021 wieder Spenden und konnten 58.713,64 € für das Projekt "22 Students at Frontline Institute 2022" in Simbabwe überweisen. 2022 haben wir eine Zuwendung i.H.v. 50.000 € für unser Projekt in Camp Luka, Kinshasa Kongo erhalten und insgesamt 64.270 € hierfür überwiesen.
    Im Jahr 2023 haben wir vier Projekte in Simbabwe finanziert, siehe Artikel unter "Aktuelles".


    Punkt 6.
    Personalstruktur: hauptamtlich Beschäftigte und Ehrenamtliche


    Hauptamtlich Beschäftigte
    Der Verein hat keine hauptamtlich Beschäftigten.

    Ehrenamtliche
    Der Verein hat 20 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


    Punkt 7.
    Mittelherkunft: Angaben über sämtliche Einnahmen


    Mittelherkunft
    Jahresbericht 2021-2022, Seite 15; der Jahresbericht 2023 steht noch aus.
  • Jahresbericht 2021-2022 zum Download (im pdf-Format 1,4 Mb)
    In 2021 haben wir Spenden in Höhe von 50.271,50 € erhalten sowie Mitgliederbeiträge in Höhe von 820,00 €. Einnahmen im Jahr 2022: Fördermittel in Höhe von 50.000 € aus dem Kleinprojektefonds des BMZ, Spenden in Höhe von 300.755,01 €, Mitgliederbeiträge in Höhe von 700,00 €.
    Einnahmen im Jahr 2023: Spenden in Höhe von 350.276,20 €, Mitgliederbeiträge in Höhe von 700 €.


    Punkt 8.
    Mittelverwendung: Angaben über die Verwendung sämtlicher Einnahmen


    Mittelverwendung
    Jahresbericht 2021-2022, Seite 15; der Jahresbericht 2023 steht noch aus.
  • Jahresbericht 2021-2022 zum Download (im pdf-Format 1,4 Mb)
    Ende 2021 konnten wir 58.713,64 € für das Projekt "22 Students at Frontline Institute 2022" (Simbabwe) überweisen. Im Jahr 2022 haben wir 64.270 € für das Projekt in Camp Luka, Kongo überwiesen.
    Im Jahr 2023 haben wir 144.301,29 € für das Projekt '53 students at Frontline Institute 2023' in Simbabwe aufgewendet, 45.564,31 € für das Projekt 'Child Aid Bindura/Shamva 2023' in Simbabwe, 36.453,44 € für das Projekt 'Communal to Commercial Siyalima 2023' in Simbabwe, 45.563,48 € für das Projekt 'Farmers Clubs Gutu 2023' in Simbabwe und 240,00 € für 'Vulnerable Children 2023' in Sambia. Insgesamt haben wir im Jahr 2023 also 272.122,52 € für unsere Auslandsprojekte aufgewendet.

    Aktiva 2022: Anlagevermögen 1,00 euro, Umlaufvermögen 314.873,73 euro, davon Forderungen 300,00 euro, Kasse 18,74 euro und Bank 314.553,99 euro. Passiva 2022: Vereinsvermögen 308.387,44 euro; Zusammensetzung Bestand 31.12.2021 28.803,85 euro, Jahresüberschuss 279.583,59 euro, Bestand 31.12.2022 308.387,44 euro; Rückstellungen 2.000 euro; Verbindlichkeiten 4.466,29 euro, passiver Rechnungsabgrenzungsposten 20,00 euro.
    Aktiva 2023: Anlagevermägen 1,00 €, Umlaufvermögen 365.756,76 €, davon Forderungen 100,00 €, Kasse 144,59 € und Bank 365.511,17 €. Passiva 2023: Vereinsvermögen 364.630,58 €; zusammensetzung Bestand 31.12.2022 308.387,44 €, Jahresüberschuss 56.243,14 €, Bestand 31.12.2023 364.630,58 €; Rückstellungen 1.100,00 €; Verbindlichkeiten 26,18 €, passiver Rechnungsabgrenzungsposten 0,00 €.


    Punkt 9.
    Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten


    Gesellschaftliche Verbundenheit
    Keine. Es gibt keine Mutter- oder Tochtergesellschaften, keinen Förderverein, keinen ausgegliederten Wirtschaftsbetrieb.

    Mitgliedschaften
    Der Verein ist Mitglied der Föderation HUMANA People to People (The Federation for Associations connected to the international HUMANA People to People Movement, FAIHPP) mit Sitz in Genf und internationalem Hauptquartier in Shamva, Simbabwe.
    Der Verein ist außerdem Mitglied von Eine-Welt Stadt Köln, von Eurosolar, von UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. und vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement.


    Partnerorganisationen
    Projektpartner in den Jahren 2019-2023 waren:
    Development Aid from People to People Zimbabwe,
    Development Aid from People to People Malawi (2020),
    HUMANA People to People - Kongo (2019, 2022) und
    Development Aid from People to People Zambia.


    Punkt 10.
    Namen von Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als zehn Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen.


    Zuwendungen von mehr als 10 % des Jahresbudgets haben wir erhalten von:
    HUMANA Second Hand Kleidung GmbH (2016-2019, 2021-2023)
    HUMANA Kleidersammlung GmbH (2005-2017, 2023)
    Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (zuletzt 2022)


    Die Initiative Transparente Zivilgesellschaft wurde im Juni 2010 von Transparency Inter- national ins Leben gerufen. Getragen wird die Initiative von Transparency International, dem Bundesverband Deutscher Stiftungen, dem Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), dem Deutschen Fundraising Verband, dem Deutschen Kulturrat, dem Deutschen Naturschutzring, dem Deutschen Spendenrat, der Mercenata Stiftung und dem Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorga- nisationen (VENRO). Dieser Trägerkreis sorgt für die Verbreitung der Initiative, kontrolliert stichprobenartig die Einhaltung der Teilnahmebedingungen und ist für die inhaltliche und organisatorische Weiterentwicklung verantwortlich.
    Mehr über die Initiative erfahren Sie nach einem Klick auf das Logo der Initiative: