DAPP Malawi: Unser Partner stellt sich vor

Erstmals unterstützt HUMANA People to People Deutschland e.V. seit Mai 2020 ein Projekt in Malawi mit finanziellen Mitteln. Das Projekt selbst wird an anderer Stelle vorgestellt, hier geht es um unsere Partnerorganisation.



Development from People to People (DAPP) Malawi ist eine lokal registrierte NGO, die seit ihrer Gründung 1995 in Malawi tätig ist. Sie ist ein lokales Mitglied der Föderation Humana People to People, eines Netzwerks von 30 nationalen Organisationen mit Aktivitäten in 45 Ländern, die mit den Menschen vor Ort zusammenarbeiten und Ansprechpartner auf lokaler und nationaler Ebene mit einbeziehen, um lokale Lösungen für bessere Lebensbedingungen umzusetzen.

Ziel von DAPP Malawi ist die Förderung der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung. DAPP ergänzt die Bemühungen der Regierung bei der Umsetzung der malawischen Wachstums- und Entwicklungsstrategie, um die nationale Vision 2020 zu erreichen. Die Menschen an den Projekten werden geschult und mit dem nötigen Rüstzeug und Wissen ausgestattet, damit sie ihre Vorstellungen für ein besseres Leben umsetzen können.

Derzeit liegt der Fokus der DAPP Projekte auf vier drängenden Themen:
- Verbesserung des Zugangs zu inklusiver, hochwertiger Bildung
- Ernährungssicherheit und Wirtschaftskraft von Kleinbauern
- Verbesserung der Bedingungen für Kinder
- Bekämpfung von HIV, AIDS, Tuberkulose und Unterernährung<

DAPP Malawi setzt sich in allen Programmen für Ehrlichkeit, gegenseitigen Respekt und Solidarität ein. Die Organisation hat in den 25 Jahren ihres Bestehens eine gesunde institutionelle Kapazität aufgebaut und in der Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz vorzuweisen.


Auftrag von DAPP Malawi ist die Zusammenarbeit mit Dorfgemeinschaften in Malawi um die soziale und wirtschaftliche Entwicklung zu fördern - durch Programme in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Ernährungssicherheit, Fundraising und Umwelt.

Die Vision von DAPP Malawi basiert auf dem Solidarischen Humanismus. Es werden Aktionsformen verbreitet, die Männer wie Frauen, insbesondere die Ärmsten mobilisieren, sich aktiv an der Verbesserung ihrer Lebensumstände zu beteiligen. Die derzeitigen Beschränkungen in Bezug auf den Zugang zur Bildung, Gesundheit und Teilhabe an der Wirtschaft sollen überwunden werden.

Vorrangig engagiert sich DAPP Malawi in ländlichen Gebieten. Hier lebt die Mehrheit der Bevölkerung, hier ist die Basis für die wirtschaftliche Entwicklung. Es geht darum, gerade in den ländlichen Gebieten die Armut zu verringern und die Ernährungssicherheit für alle zu gewährleisten, denn dies ist für die Entwicklung des ganzen Landes unerlässlich.


Die Durchführung der Projekte erfolgt in enger Partnerschaft mit der nationalen Regierung, den Behörden auf Distrikt- und Kommunalebene sowie mit einer Vielzahl an nationalen und internationalen Partnern.

Im Namen der vielen Malawier, die auf die eine oder andere Weise Teil unserer Projekte sind, möchten wir uns herzlich bei allen unseren Partnern bedanken und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit. Eine Liste vieler unserer Partner ist hier und in unserem Jahresbericht 2019 aufgeführt. Sie ist unvollstndig - es ist schlichtweg unmöglich, alle Partner zu nennen. Ausdrücklich möchten wir auch alle anderen Partner würdigen, die in den DAPP Entwicklungsprojekten eine wichtige Rolle gespielt haben.

Quelle: www.dapp-malawi.org